Jetzt anrufen

„SCORPION setzt auf Sonnenenergie“

Gitarrist Rudolf Schenker lässt sich auf Privatvilla eine großflächige PV-Anlage installieren

Rockgitarrist Rudolf Schenker handelt nicht nur bei seinen Bühnenshows zupackend und dynamisch. Nach der Reaktorkatastrophe in Fukuschima setzte der Gründer der „Scorpions“ einen bereits länger gereiften Plan engagiert in die Tat um.

hg1_ansicht2_k

Er ließ seine Privatvilla aufwendig und nachhaltig energetisch sanieren. Neue Dämmung wurde angebracht, die Heizungsanlage erneuert und eine hochwertige PV-Anlage installiert. Die Arbeiten übernahm das erfahrene Team von Ewald-Bedachungen unter der Leitung von Geschäftsführer Jörg Ewald, die neuartigen Q-Cells Module wurden von AS Solar geliefert.

hg1_ansicht8a_k

Der weltweit bekannte Musiker wollte eine optimale Verbindung von effektiver Technik und Ästhetik erreichen. Die bisher vorwiegend weiß gehaltene Villa wurde auch mit Hilfe der modernen schwarzen Dünnschichtmodule zu einem futuristischen Haus mit richtungweisendem Charakter.

Die Pläne und Arbeiten wurden in enger Absprache mit Rudolf Schenker erstellt und ausgeführt. Er hatte konkrete Vorstellungen, die zeigen, dass er sich parallel zu seinen großen Tourneen intensiv mit dem Thema Solarenergie beschäftigt hat. Nach umfassenden Modernisierungsmaßnahmen wird Schenker jetzt in einem Plusenergiehaus leben.

hg1_ansicht7a_k
„Wir alle sollten nicht nur reden, gerade wenn es darum geht, die Energiewende zu den Erneuerbaren umzusetzen“, so Rudolf Schenker. 
 „Es gibt für jeden von uns Möglichkeiten, saubere Energie effektiv zu nutzen. Für mich war es schon länger ein Anliegen, mein Haus nachhaltig zukunftsgerecht umzubauen. Ich habe mich immer über die technischen Entwicklungen auf dem Laufenden gehalten. 
 Jetzt bin ich froh, dass ich meine Ideen mit Hilfe von kompetenten und erfahrenen Partner umsetzen konnte.“
 
 
 
 Artikel verfasst von Andreas Kuhnt / Freier Journalis